Politische Unterstützung

Diese Mitglieder des Bundestages (MdB) und des Landtags (MdL) unterstützen die Senioren-Union

Uwe Schummer

Uwe Schummer, MdB

Die Union ist die Volkspartei der Mitte. Sie lebt von der Vielfalt ihrer Vereinigungen. Dabei hat die Senioren Union eine wichtige Aufgabe: das reichhaltige Erfahrungswissen der Aktiven in unseren Reihen aufzunehmen und weiter in die politische Arbeit einzubringen.

Jüngere sind oft schneller, doch die Älteren kennen die Abkürzung. Die CDU ist ein Treffpunkt der Generationen. Sie baut Brücken, wo andere polarisieren und Gräben aufreißen. Die Senioren Union sorgt für Beständigkeit; sie zeigt auch dann, wenn es mal politisch rumort, wie beständiges Miteinander auch schwerste Probleme lösen hilft.

Für oft erlebte menschliche Loyalität und das freundschaftliche Miteinander in der Union danke ich allen Mitgliedern der Senioren Union.

Meine Webseite: www.uwe.schummer.de

 

Und wer vertritt unsere Interessen im Landtag Nordrein-Westfalen in Düsseldorf?

Dr. Markus Optendrenk

Dr. Marcus Optendrenk, MdL

Gute Politik beginnt mit Bürgernähe. Das bedeutet: ansprechbar sein, zuhören und bei der Lösung kleiner und großer Probleme zu helfen. Nur gemeinsam sind die Herausforderungen zu bewältigen, und wir als CDU sind der richtige Ansprechpartner für die Bürgerinnen und Bürger. Davon bin ich überzeugt und dafür setze ich mich seit vielen Jahren in meiner Heimatstadt, als Kreisvorsitzender der CDU Viersen und seit Mai 2012 auch als direkt gewählter Abgeordneter für den Wahlkreis Viersen II (Niederkrüchten, Brüggen, Nettetal, Grefrath, Kempen und Tönisvorst) ein.

Die CDU-Landtagsfraktion hat mich zu ihrem haushalts- und finanzpolitischen Sprecher gewählt. In dieser Aufgabe ist mir sehr deutlich geworden, dass eine generationengerechte Politik die Belange aller Altersgruppen in unserer Gesellschaft im Blick behalten muss. Die rot-grüne Schuldenpolitik in Nordrhein-Westfalen ist nicht nur zum Schaden unserer Kinder und Enkel. Sie gefährdet auch den Wohlstand derjenigen Generation, die Deutschland aufgebaut hat und gemeinsam mit Kindern und Enkel unser Land weiter gestalten, aber auch möglichst lange selbstbestimmt leben möchte. Deshalb ist eine nachhaltige Finanzpolitik im Interesse aller.

Von besonderer Bedeutung für uns im Kreis Viersen ist es, den demographischen Wandel als Chance zu begreifen. Es gibt viele ältere Menschen, die sich in unsere Gesellschaft weiterhin einbringen wollen. Sie sind bereit, Verantwortung zu übernehmen. Diese Chance müssen wir alle nutzen – zum Wohle aller.

Daneben gilt es, die Voraussetzungen für ein selbstbestimmtes Leben auch durch eine vorausschauende Planung in unseren Städten und Gemeinden zu schaffen: es geht darum, barrierefreie Innenstädte, mehr altengerechte Wohnungen und bedarfsgerechte Zusatzangebote zu schaffen.

Der gemeinsame monatliche Newsletter mit meinem Abgeordnetenkollegen Dr. Stefan Berger informiert Sie gerne über Neuigkeiten aus dem Landtag sowie dem Wahlkreis. Weitere Informationen finden Sie auch auf meiner Homepage www.marcus-optendrenk.de.

Ihre Meinung ist mir wichtig. Deshalb freue ich mich auf das persönliche Gespräch mit Ihnen, ob im Wahlkreis oder bei einem Besuch in Düsseldorf.

 

Dr. Stefan Berger

Dr. Stefan Berger, MdL

Ich vertrete die Städte Viersen und Willich und die Gemeinde Schwalmtal als direkt gewählter Abgeordneter im nordrhein-westfälischen Landtag.

Am Niederrhein, im Kreis Viersen ist meine Heimat. Hier gilt es, den Wandel der Gesellschaft aktiv mitzugestalten, damit sich neue Chancen für alle Altersgruppen eröffnen. Die Erfahrungen und das Engagement der älteren Generation geben mir für meine politische Arbeit wichtige Impulse. Zu landespolitischen Themen oder bei Fragen bin ich daher gerne Ihr Ansprechpartner.

Meine Webseite: www.stefan-berger.de