Berichte

Ergebnisse des Arbeitsparteitags vom 29.06.2013

Veröffentlicht in Veranstaltungsberichte

Dr. Marcus Optendrenk lud alle Funktions- und Mandatsträger zu einem kleinen Parteitag - einem Arbeitsparteitag. Auf der Tagesordnung standen wichtige Themen aus den Workshops (Arbeitskreisen), die nach Abschluss der Arbeit präsentiert und diskutiert wurden.

Wir stellen Ihnen im Folgenden diese aktuellen Berichte zur Verfügung. Hierin finden Sie die Positionen, die von der CDU im Kreis Viersen vertreten werden. Es ist eine interessante Lektüre - doch lesen Sie selbst:

Bericht vom Workshop I - Bildung, Jugend und Gesellschaft

Bericht vom Workshop III - Demographischer Wandel:
Teil 1
Teil 2

Das Spiel mit dem Wasser

Veröffentlicht in Veranstaltungsberichte

KREIS VIERSEN/NEERSEN. „Das Spiel mit dem Wasser“ – zu diesem Thema hatte sich Karl-Heinz Florenz, Europaabgeordneter der CDU und der EVP-Fraktion für NRW, auf Einladung der Bezirksvereinigung der Senioren-Union Niederrhein und der Kreisvereinigung der Senioren-Union Viersen im Ramshof eingefunden. 

Hierbei ging es um Richtlinien zur Konzessionsvergabe von Wasserrechten, die aus Brüsseler Sicht liberalisiert werden sollen. Dreißig Zuhörer waren erschienen, auch Gäste der Kreisvereinigung der Seniorenunion Kleve waren angereist. Karl-Heinz Florenz machte schnell klar, dass für eine Liberalisierung der Wasserrechte, d. h., dass Wasserversorger einer europaweiten Ausschreibungspflicht zu unterziehen sind, keine Mehrheit der CDU zu bekommen ist. Da eine Entscheidung über dieses Thema aber erst für den Zeitraum nach 2020 geplant ist, zusammen mit einer Regulierung von Ausschreibungen im Allgemeinen, soll ein Vermittlungsverfahren Klarstellung bringen. Im Übrigen glaubt er, dass kommunale Verbände die Angelegenheit zu kritisch sehen und beruhigt: „Die Kuh bekommen wir vom Eis!“

Lesen Sie hier den ganzen Beitrag

Ein Besuch in Venray, Niederlande

Veröffentlicht in Veranstaltungsberichte

Zum Niederlande-Kontakt am 26.02.2013

Wir wussten nicht, was uns erwartete und so waren wir doch erstaunt, ein großzügig gestaltetes SENIORENCENTRUM -" das Elterencentrum " in VENRAY vorzufinden.
Wir wurden sehr gut aufgenommen und bewirtet; unser Gedankenaustausch dauerte etwa 90 Minuten.

Die Vorsitzende und ihr Stellvertreter hatten die als LINK vorbereiteten Informationen für uns zusammengestellt. Aus diesen Unterlagen und auf unsere weiteren Fragen, gab es dann Antworten.